Über uns

Caux Palace

Internationale IofC-Zentren

IofC-Konferenzzentren in der Schweiz, Indien, Australien und Lateinamerika

Mountain House, Caux

Das Konferenzzentrum in Caux (Schweiz) wurde 1946 eröffnet und entwickelte sich schnell zum internationalen  Konferenzzentrum von Initiatives of Change. Es ergänzte damit das schon bestehende Konferenzzentrum auf Mackinac Island in der Grossen Seenplatte in Nordamerika, das inzwischen geschlossen wurde. Jeden Sommer kommen 1400 bis 2000 Menschen verschiedenster Herkunft zu den Konferenzen des Caux Forums, die eine vielfältige Reihe Events und Veranstaltungen bieten. Viele der IofC-Programme wurden ursprünglich in Caux entwickelt.

Mehr Infos hier.

Asia Plateau

Asia Plateau in Panchgani/Indien wurde 1967 eröffnet und bietet ganzjährig Trainingskurse, die es den Teilnehmenden aus Industrie, Armee, NGOs, aber auch Studierenden und Familien ermöglichen, sich persönliche weiterzuentwickeln.

Mehr Infos hier.

Das australisch-pazifische IofC-Zentrum Armagh in Melbourne bietet Leben in der Gemeinschaft und regelmässige Konferenzen, Treffen und Kurse für junge Menschen. Lesen Sie mehr über Armagh auf der australischen IofC-Website.

Sítio São Luiz

Sitio São Luiz ist es das IofC-Konferenzzentrum in Lateinamerika. 1965 wurde es durch das Engagement vieler Menschen gekauft. Jedes Jahr kommen Menschen verschiedenster Herkunft hierher und nehmen an einer Vielzahl von Programmen und Events teil, u.a. IofC-Events (z.B. das alljährliche Amerika-Treffen). Sitio São Luiz sieht sich als Trainingszentrum und Veranstaltungsort, um die Ideen von Initiativen der Veränderung allen Menschen, vor allem aus Lateinamerika, zugänglich zu machen.

 

Fotos Caux vonChris Down / Foto Armagh von Chloe Jiang / Foto Sitio São Luiz von Alline Serpa