Menschen - Geschichten - Berichte

Auf dem Weg zu innerer Heilung

Creators of Peace in Südafrika

Montag, 24. September 2018

 

 

Creators of Peace Südafrika setzt sich für den Aufbau des Landes ein. Ziel ist es, Wachstum möglich zu machen, indem durch den Austausch von Erfahrungen und Geschichten Wunden geheilt werden und Vertrauen wächst. Menschen sollen ihren Beitrag am Wiederaufbau zerstörter Strukturen im Land sehen, wobei Veränderung in jedem einzelnen Menschen beginnt und sich dann auf das eigene Umfeld und das Land ausbreitet. Zwischen April und Juni 2018 wurden jede Woche Creators of Peace-Friedenskreise durchgeführt, an denen 133 Frauen und 18 Männer aus den ärmsten Gemeinden in fünf Regionen um Johannesburg teilnahmen. Cleo Mohlaodi, Lucel Snyers und Portia Mosia leiteten insgesamt 12 Friedenskreise.

Die spannende Zusammenarbeit mit der Stadt Johannesburg begann 2014, als CoP Friedenskreise mit dem Sozialamt für Frauen und ältere Menschen durchführte. Das Amt suchte eine NGO, um sein Berufsvorbereitungsprogramm durchzuführen und innere Heilung zu ermöglichen. Nach einem dreijährigen Bewerbungsverfahren wurde im März 2018 endlich zu Zusage erteilt. Die Zusammenarbeit war eine Herausforderung und unterstrich die Bedeutung und Notwendigkeit der Arbeit von Creators of Peace in Südafrika.

Bei der Abschlusszeremonie am 6. Juli 2018 im Jo’burg Theatre sagte Programmleiterin Carina van Zyl über die Ziele des Programmes, « das Bewusstsein der eigenen Identität zu stärken, Frauen zu unterstützen, für sich selbst einzustehen und innere Heilung zu finden. Sie erklärte, das Programm habe 33% der Teilnehmenden Richtung gegeben, u.a. bei der Arbeitsuche oder der Gründung einer NGO. Dies sei ein unglaubliches Ergebnis.

Nthabiseng Montsho von Soul Inspiration und Cleo Mohlaodi von Initiativen der Veränderung hielten eine Ansprache.

Nthabiseng berichtete darüber, wie sie in ihrer Ehe missbraucht worden war und wie sie schliesslich den Mut hatte, darüber zu sprechen. Anschliessend gründete sie Soul Inspiration, um jungen Frauen in ähnlichen Situationen zu helfen. Sie sagte : « Deine Schwierigkeiten definieren nicht, wer du bist. Sage mit mir gemeinsam : Ich vergebe der Person, die mich missbraucht hat. Heute lasse ich los. Ich entscheide mich, zu vergeben. In der Vergebung liegt Kraft. Ich hole mir meine Kraft zurück. Ich wurde geboren, um etwas zu verändern.»

« Ab heute verursachen wir keine Konflikte mehr, sondern wir sind Friedensschaffende », sagte Cleo. «Es war toll, bei den Friedenskreisen die Einstellung ‘Ich kann das!’ zu sehen. Wir sind emotional stärker geworden, um das Beste aus uns zu machen. Wir haben gemeinsam geweint, gelacht und es war eine grossartige Plattform für einen sicheren Rahmen, um persöinliche Erfahrungen auszutauschen. Den 133 Frauen und 18 Männern, die mutig genug waren, an den Friedenskreisen teilzunehmen, möchte ich sagen: macht bitte weiter auf dem Weg der Heilung. Der Stadt Johannesburg möchte ich sagen : wir haben nur an der Oberfläche gekratzt ! Wie können wir noch mehr erreichen? »

Gastrednerin Dr. Mpho Phalatse bekräftigte ihr Engagement der Wirtschaftsabteilung der Stadt Johannesburg, um die Abgänngerinnen und Abgänger des Programmes zu unterstützen. « Sie werden sich mit Problemen auseinandersetzen müssen, aber Sie müssen sich dadurch nicht unterkriegen lassen », zitierte sie Maya Angelou.

Ziel ist es, einen Teil der 151 Programmteilnehmenden zu Moderatorinnen und Moderatoren ausbilden zu lassen. Die Arbeit mit der Stadt Johannesburg wird weitergeführt werden. Dafür ist finanzielle Unterstützung notwendig, um Menschen aller Rassen, Klassen und egal, welchen Geschlechts, zu unterstützen.

 

Rückmeldungen von Teilnehmenden der Friedenskreise :

«Ich habe viel über mich selbst gelernt.»

«Dies ist das erset Mal, dass ich an einem Ort bin, wo ich meine Gefûhle zum Ausdruck bringen kann, so schwer dies auch sein mag. Dies bringt auch Erfüllung.»

«Vielen Dank an Creators of Peace für diese Möglichkeit zum Umgang mit unseren tiefsten Emotionen.»