Aktuelle Berichte

IofC setzt sich durch den Aufbau von Vertrauen und Versöhnungsarbeit  für Frieden und sozialen Zusammenhalt ein.

Vertrauensbildung

Frieden und sozialer Zusammenhalt durch Vertrauensbildung und Aussöhnung

Weiterlesen

Learning about Initiatives of Change. Zarcero, Costa Rica 2019
26-Feb-2019

Drei Generationen halten in Costa Rica an den Ideen von Initiativen der Veränderung fest. Caux Scholar-Alumni Maria del Pilar Griffin über ihre Zeit in ihrem Heimatland, um Menschen zu stärken, denen die Ideen IofCs wichtig sind.

Mike Smith, 31st annual Businet conference, Vilamoura, Portugal
13-Nov-2017

Journalist und Wirtschaftsautor Michael Smith stellte am 9. November 2017 in seiner Eröffnungsrede bei der 31. Businet-Konferenz in Vilamoura/Portugal, an der mehr als 200 internationale Lehrkräfte aus der Wirtschaft teilnahmen, die fünf Säulen des Vertrauens in der Wirtschaft vor.

Cambodia and Vietnam exchange programme
20-Mär-2017

Um das ehemalige Austauschprogramm von IofC Vietnam zu neuem Leben zu erwecken, reisten sechs kambodschanische Freunde von IofC nach Ho-Chi-Minh-Stadt. Peter Heyes berichtet.

Rajmohan Gandhi receives an honorary humanities doctorate at Michigan State University
24-Jan-2017

Am 17. Dezember 2016 verlieh die Michigan State University (USA) Professor Rajmohan Gandhi den Ehrendoktorentitel für Geisteswissenschaften. Professor Gandhi arbeitet eng mit Initiativen der Veränderung zusammen und war von 2009-2010 Präsident von IofC International. Er war im Herbst Gastprofessor der Michigan State University und wurde bei der Abschlussfeier der Universität mit dem Ehrendoktor ausgezeichnet.

Creators of Peace in Romania participants
12-Dez-2016

Acht Frauen aus Rumänien, der Ukraine, Albanien und Schweden nahmen in in einer Töpferei in Baia Sprie (Rumänien) an einem Creators of Peace (CoP) - Friedenskreis teil.

Participants at Beirut forum
10-Nov-2016

Im November 2016 kamen im Libanon ihm Rahmen eines internationalen Forums politische und religiöse Führungspersönlichkeiten, Akademiker und Diplomaten, um über die Möglichkeiten zu diskutieren, aus ihrem Land "einen Raum für Dialoge zwischen Zivilisationen und Kulturen" zu machen. Das Forum fand an der Notre Dame-Universtät (NDU) in Beirut statt und wurde gemeinsam von der Libanesischen Dialog-Initiative (LDI) und Initiativen der Veränderung durchgeführt.