Top menu German

Real change inspires real change. Tell the story.
Menschen - Geschichten - Berichte
Initiativen der Veränderung

 

Naga-Saga: Visier Sanyüs langer Weg nach Hause

Wie Millionen von Flüchtlingen auf der ganzen Welt weiss auch Visier Sanyü, was es bedeutet, vor Gewalt und Konflikten zu fliehen. Visier stammt aus Khonoma, einem Dorf in Nagaland, das 1956 im Zentrum des bewaffneten Widerstands gegen die indische Besatzungsmacht in Nagaland stand und komplett niedergebrannt wurde. Nach der Flucht musste seine Familie zwei Jahre lang im Dschungel ums Überleben kämpfen. Sein Buch erzählt seine Lebensgeschichte und seinen langen Weg aus dem Exil zurück nach Hause.

Mehr darüber hier.

 

NEWS AUS ALLER WELT

Mittwoch, 17 Oktober, 2018

Initiativen der Veränderung (IofC) International hat sich auf drei strategische Prioritätengeeinigt. Der Schwerpunkt wird hierbei vor allem auf folgender Priorität liegen: "Die Auseinandersetzung mit den Ursachen jeglichen Extremismus".

Dienstag, 05 Dezember, 2017

IofC Deutschland lädt ganz herzlich vom 12. - 14. Januar 2018 zu einem Wochenendtreffen außerhalb von Kassel ein zum Thema: Menschliches Potential für globalen Wandel entfalten.

Donnerstag, 23 November, 2017
 Imam Dr Muhammad Ashafa, Dr Alan Channer and Pastor Dr James Wuye (from left to right) at the Caux Dialogue on Land and Security in 2012

Pastor Dr. James Wuye und Imam Dr. Muhammad Ashafa sind Finalisten des Intercultural Innovation Award. Der Preis entstand aus einer einzigartigen Zusammenarbeit zwischen der UN-Initiative "Allianz der Zivilisationen" und BMW. Die Preisverleihung findet am 29. November 2017 im UN-Hauptquartier in New York statt und sieht sich als eine "Feier der innovativsten Grassroot-Projekte zur Unterstützung des interkulturellen Dialogs auf der Welt."

Donnerstag, 16 November, 2017

Initiativen der Veränderung International sucht ein/e Direktionsassistent/in für die Geschäftsleitung von IofC International. Weitere Informationen in englischer Sprache finden Sie hier.

Mittwoch, 15 November, 2017
Peace Circle in Kabul

"Zum ersten Mal fühle ich mich frei." Diese Worte einer CoP-Teilnehmerin in Afghanistan spiegeln die Freude und Ängst von Frauen, die seit Jahren mit Krieg, Armut und sozialen Einschränkungen konfrontiert werden, wieder. Shabnam Hamrah aus Afghanistan und Iman Al Ghafari aus Syrien berichten über Friedenskreise in ihren Ländern.

Montag, 13 November, 2017
Mike Smith, 31st annual Businet conference, Vilamoura, Portugal

Journalist und Wirtschaftsautor Michael Smith stellte am 9. November 2017 in seiner Eröffnungsrede bei der 31. Businet-Konferenz in Vilamoura/Portugal, an der mehr als 200 internationale Lehrkräfte aus der Wirtschaft teilnahmen, die fünf Säulen des Vertrauens in der Wirtschaft vor.

Freitag, 20 Oktober, 2017

Creators of Peace Kenia feiert im November 10-jähriges Jubiläum. Wir möchten die nächste Etappe des Programmes für den Frieden in Kenia unterstützen. Mediatrix Masava, Landesmitkoordinatorin von Kenia, spricht über den Beitrag von Creators of Peace zur Erstellung von sicheren Räumen für Heilung und Versöhnung und erklärt, wie Ihr Beitrag durch die Global Giving-Fundraising-Kampagne und die Weiterbildung von 200 Frauen in Führungspositionen etwas bewirken kann.

Freitag, 13 Oktober, 2017

Sie haben Spass am Austausch der aktuellesten News und Updates? Sie sind gerne in sozialen Netzwerken aktiv und haben keine Angst vor digitalen Medien-Tools? Menschliche Werte, soziale Themen und Friedensförderung liegen Ihnen am Herzen? Dann sind Sie hier genau richtig!

Freitag, 06 Oktober, 2017
Farmers Dialogue Germany France

Im Rahmen des Internationalen Landwirtschaftsdialogs trafen französische Landwirte auf ihre deutschen Kollegen. In Frankreich herrscht die allgemeine Meinung, dass deutsche Landwirte unter akzeptablen Bedingungen arbeiten (Vorschriften, Preise, staatliche Unterstützung, Bezahlung). Ziel der Reise war es, die Situation der deutschen Landwirte unter die Lupe zu nehmen und sich besser kennenzulernen.

Samstag, 23 September, 2017
Historical quest in Lviv, Ukraine

Die Geschichte der Stadt Lwiw/Ukraine zur Zeit des Zweiten Weltkriegs kann jetzt interaktiv nachverfolgt werden. Junge Menschen aus Deutschland, Polen und der Ukraine hatten die Chance, sich in Form eines Wettbewerbs auf eine einzigartige, von Fachleuten entwickelte, historische Spurensuche zu begeben. Das Stadtspiel war sowohl akademisch als auch sportlich angelegt und fand nach einem ersten Durchlauf im Juli 2017 als Teil des internationalen Projeks "Geschichte beginnt in der Familie" zum zweiten Mal statt.

Seiten